• Nagellack
  • Take It Mint

    Der Ultimate Nail Laquer mit dem Namen “Take It Mint” ist aus der Catrice “Cucuba” Limited Edition (ca. August 2012). Die Farbe würde ich als helles, pastelliges Grün oder besser gesagt ein grünstichiger Minzeton. Ansonsten besitzt der Lack keinen Schnickschnack wie Schimmer oder Glitzer und hat ein cremiges Finish. Auch wenn auf dem Fläschchen der Hinweis steht, dass man zwei Schichten des Lackes benötigt, habe ich beinahe drei Schichten benötigt um den Lack deckend auftragen zu können, da er mit einer oder zwei Schiheten nicht völlig gedeckt hat und zusätzlich auch fleckig geworden ist. Von der Konsistenz her ließ sich der Lack, bis auf ein paar transparentere Stellen, gut auf dem Nagel verteilen, da er weder zu dünn- noch zu dickflüssig oder zäh ist. Zwischen den einzelnen Schichten, besonders wenn man bis zu drei dünnere auftragen muss, sollte man diese gut antrocknen lassen um der Bläschenbildung vorzubeugen. Das Trocknen ging ohne Unter- oder Überlack im Vergleich zu den neuen Essence Lacken deutlich schneller. Gehalten hat der Lack bei mir gute zwei Tage bis er angefangen hat abzusplittern.
    Die Farbe ist wirklich ein Traum und gefällt mir sehr gut, da ich zur Zeit diese Farbe sehr gerne mag und sie auch zum (nichtvorhandenen) Sommer passt. Dass man wirklich drei Schihten benötigt um den Lack deckend und gleichmäßig zu bekommen ist zwar ärgerlich, nehme ich bei der Farbe aber gerne in Kauf.

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • Nagellack
  • Green Gradient Nails

    Gradient Nails sind neben den Ombre Nails ein auf Blogs ziemlich aktuelles Thema. Auch mir gefällt diese Variante des Farbübergangs auf den Nägeln in sehr dezenten Versionen recht gut. Hierbei handelt es sich um einen Farbverlauf direkt auf den einzelnen Nägeln. Den Effekt kann man recht einfach erzielen, auch wenn man, wie ich, kein geschicktes Händchen für Nageldesign hat. Folgendermaßen bin ich vorgegangen: Zunächst habe ich meine Nägel komplett in der Farbe # 1 (in meinem Fall : Essie Mojito Madnesss) meiner Wahl wie gewöhnlich lackiert und antrocknen lassen. Für den nächsten Schritt habe ich ein kleines Schwämmchen zur Hilfe genommen. Dieses kann man sich zum Beispiel aus einem gewöhnlichen Abspülschwamm zurechtschneiden. In meinem Fall habe ich einen von Essence verwendet, den ich mal auf einem Event mitgenommen hatte. Den Nagellack kann man entweder vorsichtig direkt mit dem Pinselchen auf den Schwamm geben oder man gibt einige Tropfen auf eine geeignete Unterlage und tupft die Farbe mit dem Schwamm auf, was ich praktischer finde, da man so nicht zu viel Produkt auf einmal aufnimmt (allerdings auch eine größere Verschwendung). Nagellack #2 (P2-Adventurous (LE)) wird dann mit dem Schwämmchen in einer sehr kleinen Menge an der Nagelspitze vorsichtig aufgetupft. Falls das Ergebnis nicht deckend genug ausgefallen ist, kann man den Vorgang beliebig oft wiederholen, oder sogar noch weitere Farben hinzufügen. Ich empfehle zum Schluss unbedingt noch, einen Überlack aufzutragen, denn der Schwamm sorgt für eine unschöne Struktur, die das ganze aussehen lässt, als hätte man mal wieder nach dem Lackieren mit seiner Bettdecke gekämpft.

    Für den ersten Versuch mit dem Schwämmchen gefällt mir das Ergebnis ziemlich gut, auch die Farbkombination mag ich dieses mal und kann mich über meine eignene Kreation nicht beschweren : )

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • Nagellack
  • Die Grünen

    Wer meinen Blog nun schon eine Weile verfolgt, dem wird aufgefallen sein, dass ich die Farbe grün wirklich gerne mag verrückt nach allem bin, was grün ist. Letztens beim Essen gehen gabs für mich sogar grüne Pasta ; )
    Ein paar Nagellacke habe ich in der letzten Zeit gekauft, die mir wirklich sehr gefallen (oh Wunder) und die ich an dieser Stelle gerne zeigen möchte. Auch wenn die Limited Editions mich in der letzten Zeit immer eher kalt gelassen haben, hat irgendetwas in meinem Inneren gerufen(wahrscheinlich die kleinen grünen Monster in meinem Kopf), “Du brauchst diesen grünen Nagellack. Unbedingt.” Natürlich kann ich da dann nicht einfach so “Nein” sagen. Vorallem, wenn die Lacke dann auch nur begrenzt und für kurze Zeit erhältlich sind ; )( eine wirklich ausgelutschte Ausrede). Bis auf den P2 “good luck” sind die restlichen Lacke in aktuellen LEs erhältlich, falls sie nicht schon vergriffen sind.

    Mein liebstes Grün der vier neuen Lacke ist der kleine Zwerg. Ich hab schon lange auf einen grünen Nagellack mit einem Goldschimmer gewartet und der “Bashful” kommt meinen Vorstellungen schon ziemlich nahe.

    Welcher gefällt euch am besten und welcher ist generell euer liebster grüner Nagellack?

    P2- “Good Luck” Standardsortiment
    Essie- “Mojito Madness” Summer Collection “Bikini So Teeny”
    Essence- “Bashful” Snow White Limited Edition
    P2- “Adventurous” Whats Up? Beach Babe Limited Edition

    Viele liebe Grüße (ich wollte schon Grüne schreiben : D)
    Miau

  • FOTD
  • FOTD# 329

    Einige Wochen ist das ende von Germanys Next Top Model nun ja schon her, allerdings will ich mich mit diesem FOTD damit nochmal befassen, oder besser gesagt, mit dem Augenmakeup, welches Beth Ditto nach ihrem Auftritt in der Sendung bei Red! getragen hat. Es hat unglaublich toll in Grün geglitzert, was mich echt begeistert hatte.
    Die folgenden Tage beobachtete ich meinen Feed Reader in der Erwartung, dass es jemand nachschminken würde, genauer und aufmerksamer. Meine Enttäuschung darüber, dass es niemand nachschminken würde verkündete ich dann auch lauthals bei Twitter. Luisah92 (Twittername) von pearls-and-beauty machte mich dann drauf aufmerksam, dass es ja viel toller wäre, nich es selbst nachschminken würde, worauf ich dann antwortete, dass ich so nen tollen grünen Glitzer gar nicht besitzen würde.
    Ein paar Tage später erwähnte meine Mama beiläufig, dass Post für mich gekommen wäre. Nachdem sie mir die dazugehörige Karte vorgelesen hatte, habe ich sie gebeten es mir an meinen Studienort zu schicken. “Goldie” war ein sehr guter Hinweis auf der Karte, denn sonst hätte ich nicht wirklich gewusst, wohin ich den Absender zuordnen sollte. Ganz ohne Vorankündigung hat mir Goldiegrace großzügigerweise ein paar tolle Pigmente zukommen lassen ( DANKE!) . Unter anderem war der grüne Glitzerstaub “Cashed Out!” von Glamour Doll Eyes dabei, welches ich feucht auf das bewegliche Lid über dem grünen Gel-Eyeliner von Essence angedrückt habe. Zwar wollte ich zunächst mit einem schwarzen Eyeliner weitermachen, jedoch hahbe ich mich dann für einen schwarzen Lidschatten entschieden um eventuelle Patzer besser ausbessern zu können. Gerne hätte ich auch noch falsche Wimpern benutzt, hatte aber keine zur Hand.

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • FOTD
  • FOTD# 327

    Zu oft habe ich meine Inglot Palette hier noch nicht gezeigt, ein bisschen öfter habe ich diese zwar schon benutzt, aber nicht so Regelmäßig, wie gedacht. Kombiniert habe ich die Grüntöne mit der Sleek Au Naturel Palette um das Ganze nicht zu bunt werden zu lassen. Zumindest nicht für heute. Im Vergleich zum letzten Augenmakeup, kann dieses hier nicht wirklich mithalten.
    Verwendet habe ich die drei markierten Inglot Lidschatten wobei mir hier ein Lidschatten ganz besonders aufgefallen, da ich ihn zuvor nie wirklich großflächig aufgetragen hatte. Der Matte Lidschatten mit der Nummer 385, welcher leicht ins Türkis-Grüne tendiert hat mich fast zum Ausrasten gebracht. Das Anbringen, oder besser gesagt, das vorsichtige Andrücken des Lidschattens empfand ich schon als mittlere Katastrophe. Der Umgang mit dem matten Lidschatten hat sich, egal auf welcher Base ich es ausprobiert habe, als sehr schwer herausgestellt. Das Schichten ist hier mehr als angebracht und das Verblenden des Lidschattens hat mich dann doch an die Grenzen getrieben. Dass ich leicht verzweifelt war, ist noch schön ausgedrückt. Sobald ich den Blendepinsel auch nur an den kreideartigen Lidschatten angesetzt habe, hatte sich die Farbe schon wieder ins Nichts aufgelöst. Ich bin alles andere als begeistert von diesem Lidschatten und kann ihn wirklich nicht weiterempfehlen.
    Weiterhin trage ich auf den Wangen das Blush “Cinnamon” von NYX und auf die Lippen habe ich “Be Natural” von Catrice aufgetragen. WEiterhin trage ich den Essence Liquid Ink Eyeliner (Waterproof) und die I Heart Extreme Volume Mascara.

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • Nagellack
  • Mojito Green

    Der Nagellack mit dem Namen “Mojito Green” von Essence ist in der Limited Edition “Soul Sista” von 2012 zu finden. Die Farbe ist eine sommerliche Mischung aus Blau und Grün und erinnert an das perfekte Meerwasser am Strand. Das Türkis wirkt mal mehr blau, mal mehr grün, je nach Lichtsituation. Der dezente goldene Schimmer reflektiert zusätzlich das Licht. Der Auftrag hat mir nicht besonders gefallen, da das Pinselchen recht lang und schmal ist. Auch ist der Lack eher dickflüssig und ließ sich nicht in einem Zug verteilen und wurde schnell pastig. Unschöne Streifen oder Flecken sind jedoch beim Auftragen nicht entstanden. Für eine optimale Deckkraft habe ich zwei Schichten benötigt, die sich durch die Konsistenz auch nur ziemlich dick auftragen ließen. Kleine Bläschen sind auch entstanden obwohl ich zwischen dem Auftrag der einzelnen Schichten diese habe antrocknen lassen. Der Nagellack hat länger als von anderen Lacken von Essence gewohnt um zu trocknen.
    Die Farbe gefällt mir nachdem sie mir anfangs zu wenig grün war doch extrem gut.Durch den goldenen Schimmer wirkt sie noch mehr sommerlich und ich wünsche mir noch mehr Nagellacke, besonders Grüne, mit solchen einem Goldschimmer (darf auch etwas mehr sein). Allerdings hat mir weder der Auftrag noch der Umgang mit dem Lack gefallen. Auch die Konsistenz erinnert an Lacke, die man vor 5 Jahren bei Essence bekommen hat.

    essence mojito green

    essence mojito green swatch

    essence mojito green soul sista

    Viele liebe Grüße
    Miau