• Gefilzt
  • Ed the Cat’s new Friend

    hallo

    Vor ein paar Tagen hatte ich wieder eine dieser schlaflosen Nächte und eher weniger Antrieb etwas zu Zeichnen, dennoch wollte ich gerne etwas Produktives machen. Ich habe dann nach einer gefühlten Unendlichkeit meinen Filzkram herausgeholt und mich daran gemacht einen kleinen Freund für “Ed the Cat” zu modellieren.
    Zunächst habe ich den Kopf mit allen Details wie Ohren, Augen und Nase mit der Nadel gefilzt. Danach habe ich mich dazu entschieden, dem Körper ein bisschen mehr Stabilität und Flexibilität zu geben und habe ein kleines, einfaches Drahtskelett geformt. Unabhängig vom Kopf habe ich dann um dieses Skelett die Wolle gewickelt und vorsichtig mit der Nadel verfilzt, da diese schnell zerbricht wenn man zu heftig auf den Draht trifft. Zum Schluss habe ich dann einfach den Kopf am Hals mit dem Körper verbunden.
    Auch dieses kleine Kätzchen soll noch kleine Schuhe aus Fimo und ein T-Shirt bekommen.
    Nun braucht das kleine Kätzchen nur noch einen passenden Namen…

    A few days ago i had one of those sleepless nights and i didn’t want to draw anything but i wanted to be productive. I haven’t touched my felting stuff in what feels like infinity and decided to create a new litte friend for “Ed the Cat”. First of all i created the head with all if it’s details like ears, eyes and nose. Afterwards i decided to give the body more stability and flexibility and formed little and simple skeleton out of wire. I wrapped the felting wool around the skeleton and carefully felted with the needle to not break it on the wire. Last but not least i attached the head at the neck onto the body.
    I also want to make him some little fimo-sneakers and a t-shirt.
    Now that tiny Kitten only needs a matching name…

    007

    015

    016

    023

    025

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • Illustrationen
  • Drawing Video: SpaceCat

    hallo

    Die Idee zu der Figur kam ganz spontan, nachdem ich mich an eine kleine Geschichte erinnert hatte, die mir mein Freund erzählt hat. Ich glaube in der Geschichte kam nicht mal wirklich eine Katze vor, aber das tut ja nix zur Sache. So können kleine Geschichten eben manchmal inspirieren. Bevor ich diese Zeichnung gemacht habe, habe ich auf einem kleinen Zettel schon eine Skizze der Figur aufgekritzelt, wie ich sie mir in etwa vorstelle. Ich habe diese Zeichnung nun eher ungewöhnlich für mich mit Buntstiften in Kombination mit Aquarell gemacht. Hierfür habe ich zusätzlich noch einen kleinen Lichttisch verwendet. Ich bin mir allerdings noch nicht ganz sicher ob der Stil für die Zeichnung so bleiben soll oder ob ich nicht noch andere Techniken ausprobiere. Alles in allem finde ich es irgendwie zu “lieb”. Aber vielleicht passt dieses “lieb” ja auch ganz gut zur Figur. Auf jeden Fall habe ich ein paar kleine Ideen, die ich mit dieser Figur noch umsetzen will. Mal sehen, was so daraus wird.

    spacecat600

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • Illustrationen
  • Gezeichnet: Katze

    hallo

    Oft packt mich die Lust was zu zeichnen, auch wenn ich an keinem Projekt arbeite, um das ich mich kümmern muss. Meistens kommt dann auch nichts großartiges dabei heraus, da ich einfach drauf los zeichne und mir dann nicht viele tiefgründige Gedanken über Sinn und Unsinn machen möchte. Letzte Woche ist dabei ein kleines Portrait einer Katze dabei herausgekommen.
    Ursprünglich war es nicht das Ziel, dass die Art des Zeichnens bzw. der Figurenstil irgendwie einem anderen Künstler ähneln soll, dies ist hier eher aus Zufall entstanden. Vielmehr geht es einfach um die Verwendung der Stifte, die ich bisher viel zu selten in der Hand hatte.
    Da man die Namen der Faber-Castell Polychromos auf den Bildern eher schlecht als recht lesen kann, liste ich die einzelnen Namen hier nochmal auf. Schwarz habe ich leider vergessen hinzuzulegen.

    011

    009

    Bister
    Umbra Natur
    Grüngold
    Grünerde
    Pompelanischrot
    Fleischfarbe Mittel
    Zimtbraun
    Fleischfarbe Hell

    017

    004

    026

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • Illustrationen
  • Buntstiftzeichnung /// Katze

    hallo

    Nachdem ich die schwarzen, dünnen Outlines mit einem Tuschestift nachgezogen habe, habe ich ungefähr drei Tage benötigt um mit mir einig zu werden, mit welchen Stiften und Farben ich es colorieren will. Sonst habe ich keine großen Probleme damit, mich zuentscheiden, was genau ich verwenden will. Hier war es nun allerdings anders. Zur Auswahl standen Buntstifte, Marker und Aquarell welches ich gleich wieder ausgeschlossen hatte, da das Papier (Öko-Kopierpapier ca. 70g/m²) dazu wenig geeignet ist. Letztendlich habe ich mich für Buntstifte entschieden, da ich ihnen nach den letzten Versuchen nochmal eine Chance geben wollte. Verwendet habe ich im Speziellen Holzstifte von Faber-Castell mit der Bezeichnung Goldfaber. Mit diesen Buntstiften hat man zusätzlich noch die Möglichkeit im Nachhinein mit Pinsel und Wasser drüber zu gehen um einen Aquarell Effekt zu erzielen. Da dies aber mit dem Papier wie beschrieben nicht möglich ist habe ich diese Option ausgelassen. Auch hätte ich mit zusätzlichem Wasser die erzeugte Fellstrucktur wieder zerstört. Mit diesen Stiften und dem Ergebnis bin ich zwar zufriedener als mit dem letzten Versuch aber ich bin noch immer nicht richtig überzeugt. Ich bin wirklich stark am Überlegen, ob ich mir nicht zum testen ein paar der empfohlenen Polychromos kaufen soll.
    Als ich ein bisschen im Internet nachgeschaut habe um weitere Informationen über die verwendeten Stifte herauszufindemn für diesen Beitrag ist mir jedoch aufgefallen, dass es ziemlich wenige Infos gibt. Auch auf der Faber-Castell Homepage habe ich die Stifte nicht mehr unter den aktuellen Produkten gefunden. Daher nehme ich an, dass sie einfach nicht mehr erhältlich sind oder umbenannt worden sind oder ich einfach Steinzeitstifte besitzt und uninformiert bin. Ähnliche Stifte könnten daher die unter dem Namen “Farbstift Art Grip Aqua” sein. Das ist allerdings nur eine Vermutung. Den großen Durchblick habe ich bei den Buntstiften leider noch nicht. Falls jemand mehr Infos hat, gerne her damit.
    Mit der Farbwahl bin ich einigermaßen zufrieden obwohl ich mir gerne noch mehr unterschiedliche Brauntöne bzw. Rotbrauntöne gewünscht hätte. Das mit dem Mischen und Übereinanderzeichnen habe ich noch nicht so raus. Die Grüntöne gefallen mir echt extrem gut. Einzig mit der Farbwahl bei den Blüten bin ich etwas unzufrieden, da die Farben die ich gewählt habe etwas unharmonisch wirken. Beim nächsten Mal wirds besser gemacht.

    P.S. : Erinnerung an mich selbst: Unbedingt den Scanner putzen!!
    P.P.S : Den Monitor auch!

    4

    033

    goldfaber

    faber

    gingerkitty

    Viele liebe Grüße
    Miau