• MakeUp
  • Random Nails: Dotwork

    hallo

    Viel Aufmerksamkeit schenke ich meinen Fingernägeln und den unzähligen Nagellacken, die ich besitze derzeit nicht. Das letzte mal habe ich mir meine Fingernägel vor eineinhalb Wochen lackiert und dementsprechend ist der Lack auch schon abgebröckelt. Schön sieht das Ganze nicht aus. Aber ich kann damit leben. Zumindest noch ein paar Tage, bis ich diese Grausamkeit nicht mehr sehen kann. Neu lackierte Nägel sehen eben doch viel schöner und gepflegter aus.
    Die Fotos für dieses Nageldesign habe ich schon vor einer Weile gemacht. Ich muss sagen die Kombination der Farben ist eher zufällig entstanden. Ich besitze von der Neuauflage der P2 Nagellacke ziemlich genau diese 4 Nagellacke. Das Thema, bzw. die Kombination erschließt sich also aus den neuen P2 Nagellacken, die ich besitze und die es womöglich auch schon gar nicht mehr gibt, denn ich habe schon eine Weile die P2 Theke nicht mehr besucht.
    Verwendet habe ich die Farben “glory”, “who cares?”, “forever” und “charming”. Zunächst habe ich meine Nägel mit dem Lack “glory” grundiert und gut antrocknen lassen. Mit dem Essence Nail Art Stylist habe ich dann immer im Halbkreis die Punkte in einer anderen Nagellackfarbe übereinander gesetzt. Ist war ein bisschen arbeit, lohnt sich aber dann zum Schluss trotzdem. Ich finde, die Farbkombination nicht zu aufdringlich und trotzdem raffiniert genug um nicht lanweilig zu wirken.

    006

    029

    004

    024

    027

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • MakeUp
  • Random Green Nails Of The Day 25.01.2014

    hallo

    Tief in meinen Foto Ordnern habe ich noch zufällig dieses Nageldesign entdeckt, das ich schon völlig vergessen hatte. Hierfür habe ich die Nagellacke, die ich hier schon als meine liebsten, grüne Nagellacke vorgestellt habe benutzt. Diese habe ich am Nagelbett mit einer Klebefolie in der Form eines Dreiecks abgeklebt und den Nagellack “Genious In A Bottle” darüber Lackiert.
    Ich finde der hauptsächlich Goldenen Lack “Genious In A Bottle” von Catrice harmoniert gut mit den Grüntönen und Alles in Allem finde ich diese Kombinationen auch nicht zu bunt auf den Nägeln. Kann man machen.

    quatsch2

    158

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • MakeUp
  • Manhattan Lotus Effekt Nail Polish 71s

    hallo

    Der Manhattan Lotus Effekt Nagellack mit der Nummer 71s ist im Standartsortiment zu finden (Stand: Dezember 2013). Von der Grundfarbe her ist der Nagellack sehr hell pastellig Grün. Die eher cremige Farbe besitzt zusätzlich kleine, bunte GLitzerpartikel, die von rosa über rot und gold auch grün und silbern glitzern. Einige Glitzerpartikel sind direkt zu sehen, andere werden von dem hellen Grün teilweise überdeckt. Der Lack ließ sich zügig und gleichmäßig auf dem Nagel auftragen ohne Flecken zu bilden. Jedoch ist eine einzelne Schicht noch eher transparent, so, dass mindestens zwei Schichten Nagellack benötigt werden um die Farbe deckend und gleichmäßig auf den Nagel zu bekommen. Zwischen den einzelnen Lackschichten sollte man den Lack gut antrocknen lassen, damit keine Bläschen entstehen. Das Antrocknen und Durchtrocknen des Lackes hat nicht auffällig länger gedauert als von anderen Lacken auch gewohnt. Gehalten hat bei mir der Lack gute zwei Tage bevor er angefangen hat abzusplittern.

    Zunächst war ich wirklich verwundert, mal bei Manhattan einen Lack zu finden, der mich wirklich anspricht und umhaut. Das helle Grün spricht mich wirklich an, da es sehr frisch wirkt. Die zusätzlichen Glitzerpartikel machen den Nagellack zu etwas ganz besonderem. Ich habe ihn zum Beispiel um die Weihnachtsfeiertage getragen. Auch wenn der Lack auf den ersten Blick etwas merkwürdig erscheint, empfinde ich ihn als etwas ganz Besonderes, denn so einen Lack habe ich so noch nie in der Drogerie gesehen.

    118

    121

    123

    124

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • MakeUp
  • Random Nails 28.12.2013

    hallo

    Zunächst habe ich nichts großartiges für meine Nägel geplant und ich muss auch zugeben, dass mir das, was ich angestellt habe auch schon zu viel bzw. aufwändig oder auch verspielt für den ganz normalen Alltag ist. jedoch mag ich die Farbkombination gerne und ohne den Schnickschnack lässt es sich bestimmt auch besser tragen. Jedenfalls habe ich ein bisschen Klebefolie verwendet um den kleinen Streifen am Ringfinger zu erzeugen. Da ich noch so ganz alte Klebesteine rumliegen hatte, wurde einer von diesen eben auch noch drauf geklebt. Ich finde es zwar nett anzusehen aber besonders elegant oder schön finde ich es wiederum nicht. Nun bin ich wenigstens um diese Erfahrung reicher. Zu viel Schnickschnack und Raffinesse sind nichts für mich. Übrigens ist das Steinchen bei der nächst besten Gelegenheit wieder abgefallen ; )

    Verwendet habe ich Essence Colour & Go “No Doubt”
    und Kiko Nail Laquer “373 Burnt Sienna”

    207

    223

    241

    216

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • MakeUp
  • Random Nails 12.10.2013

    067

    021

    059

    054

    Verwendet habe ich zunächst den matten Nagellack “Grunge Me Tender” aus der “Floral Grunge” LE von Essence, den ich wirklich gut durchtrocknen ließ. Darüber habe ich mit Hilfe von kleinen, vorgefertigten Schablonenstickern von Essence den Nagellack “Browno Mars” von Catrice aufgetragen. Ich muss sagen, dass mir die Kombination wirklich gut gefällt und ich nicht erwartet hätte, dass mich das Ergebnis doch so anspricht. Vorallem bewegt sich dieses “Naildesign” im tragbaren Rahmen ohne zu auffällig oder gewollt auszusehen.

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • MakeUp
  • Random Nails 31.07.2013

    hallo

    Zwar habe ich diese Nagellackkombination schon mal auf Instagram (nickname: miausmiles) hochgeladen, dennoch möchte ich es hier auf dem Blog nicht auslassen, da ich es wirklich gelungen finde, was ich auf meinen Fingernägeln so angestellt habe. Als Grundfarbe habe ich den Nagellack “Mona Lisa Is Staring Back” aus der Catrice Ultimate Nudes Reihe verwendet, der meiner Meinung nach nicht mehr erhältlich ist. Dies ist jedoch kein Beinbruch, da ich ungefähr 3-4 Schichten benötigt habe um ihn deckend aufgetragen zu bekommen. Außerdem gibt es genügend andere Nude-Töne im Sortiment, die sich besser machen (unter anderem gibt es auch eine günstige Nude-Glam-Nagellack Reihe von Essence). Dieser Nagellack ist also sehr gut austauschbar. Weniger Austauschbar ist leider der nächste Lack, oder besser gesagt Top-Coat, denn dieser war nur begrenzt in der Limited Edition “Snow White” von Essence erhältlich. Den in Gold glitzernden und funkelnden “The Huntsman” habe ich dann nur teilweise und in mehreren unterschiedlich dicken Schichten auf dem Nagel aufgeragen, um eine Art Verlauf zu erzeugen. Hier eignen sich aber auch andere Glitzernagellacke, die man aktuell finden kann.

    Kann man tragen, oder?

    091

    golden glitter nails

    the huntsman essence

    gradient glitter

    Viele liebe Grüße
    Miau