• featured
  • Maus Prints

    hey

    Some of you who follow me on instagram know that i did a drawing challenge in june. Altough it was “just” an everyday doodling challenge i made little pencil illustrations in black and white. I decided to take the daily topics/words and combine it with my Maus character. All in all I really enjoyed the challenge even though i had some bad days when i couldn’t draw or wasn’t motivated enough. Altogether i managed to make 20 Illustrations in that month. For the moment i just scanned them and put the drawings just somewhere in the drawer i put all of my personal illustrations after i scanned them. Yet a few weeks later i thought it was a pity if the drawings were just forgotten somewhere so i thought i give it a try and work on them again. To not destroy the illustrations because i know i am not that good with colours and colouring i decided that i would colour them digitally. For that i used ArtRage that came with my tiny Wacom Bamboo One tablet. It’s quite nice for blending colours because with some settings and adjustments it behaves just like real paint on canvas and you can mix the colours really nice and smoothly. To use ArtRage for me is so much more easy as trying so hard in Photoshop where i have no clue what to do when it comes to painting and all the different functions and brushes. So i had the layer of the drawing and i just multiplied the other layers of paint together. For the colours i try to not use much darker shades than the pencil drawing to not mess with the contrasts. So far i only coloured my five favourites but in the end i will colour them all when i find enough time. I put the drawings together in a set of prints that are each 14,9×14,9m that you can now find in my Etsy Shop.

    maus-cat

    img_1716

    unbenannt-1

    maus-dandelion

    maus-hammock-1000

    maus-hangematte

  • Illustrationen
  • DIY Stempel

    hallo

    Als ich damals meine Mappen für die Bewerbung an den Unis vorbereitet habe, habe ich viiiel gedruckt. Egal ob Typograpie mit Bleisatz, Linolschnitt, Schablonen, Kupferstich oder Monotypie. Ich habe viel experimentiert und ausprobiert, aber die Maschinen und Materialen, die man dazu benötigt, waren auch alle vorhanden und der Zugang dazu auch beinahe unbegrenzt während dieser Zeit. Zwar hatte ich auch an der Uni die verschiedensten Möglichkeiten zu drucken, jedoch habe ich mich für spannende und neue Kurse entschieden.
    Über die Zeit habe ich das drucken also ziemlich vernachlässigt, bis ich beim Umzug auf die Linolplatten gestoßen bin, die ich noch irgendwo in Kisten rumliegen hatte und habe sie mit in die neue Wohnung genommen mit dem Vorsatz, bald mal etwas damit zu machen.

    006

    Ich habe also eher klein angefangen, da ich für ein größeres Motiv noch nicht die richtige Idee hatte. Ich habe dann eben mit etwas sehr kleinem und simplen angefangen: einem Käfer. Da ich aber leider nicht die passende Druckfarbe zur Hand hatte, habe ich es zunächst mit tusche versucht und danach mit einem Stempelkissen. Auch wenn die Ergebnisse nicht zu 100 % deckend wurden, gefällt es mir schon ziemlich gut. Man muss auf jeden Fall mit den Farben herumexperimentieren, damit man nicht zu viel oder zu wenig erwischt. Ich bin echt begeistert von den kleinen stempeln und habe mir vorgenommen in Zukunft wieder mehr Stempel und Schablonen für Drucke zu machen. Ich bin auf jeden Fall noch auf der Suche für passendere Farben und eine kleine Walze.

    007

    009

    010

    013

    017

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • Outfits
  • I <3 T-Shirts Saturday

    hallo

    Wenn man so begeistert von Printleggings ist, würd ich behaupten, kommt man nicht drumrum die Leggings von BlackMilk anzuschmachten. Ich habe einige Modelle auf der Liste die ich gerne hätte. Leider aber sind sie für mich momentan unbezahlbar.
    Zum Glück gibt es aber mehrere Anbieter und Quellen, wo man ziemlich ähnliche Prints finden und kaufen kann, und das, für deutlich weniger Geld. So habe ich unter anderem eine Leggings bei Sheinside gefunden, die zumindest optisch ziemlich genau wie die “Galaxy Green” Leggings von BlackMilk aussieht. Dabei war es mir nun wirklich völlig egal, welcher Name nun auf dem Label steht. Auch auf Ebay habe ich das eine oder andere Modell gesehen, welches denen von BlackMilk ziemlich ähnlich sieht.
    Durch ein paar Prozente und kostenlosem Versand(dauert dann aber auch dementsprechen länger) konnte ich zusätzlich noch ein paar Euros sparen und habe umgerechnet dann knapp 20 Euro für die Leggings gezahlt. Die Leggings gibt es nur in One-Size und ich habe mir natürlich die Maße auch angeschaut, trotzdem habe ich ein bisschen geschwitzt und gehofft, dass ich einfach rein passe. Ein bisschen straff sitzt sie zwar schon, aber ich hoffe auch noch, dass sich noch ein bisschen Weihnachtsspeck einfach in Luft auflöst ; )
    Für die warmen Tage freue ich mich schon das schwarze, sehr asymetrisch geschnittene Shirt dazu zu tragen, welches ich zufällig letzten Sommer bei Primark gefundenn habe. Besonders gefällt mir hier die ausgeschnittene Schulter und wie der Stoff fällt. Für die etwas kälteren Tage kombiniere ich gerne einfache Longsleeves in dunkleren Farben dazu. Diesen hier habe ich bei H&M in der Herrenabteilung gefunden. Ich hätte mich wirklich noch mehr gefreut wenn es ihn auch in schwarz gegeben hätte.
    Um das ganze noch aufzulockern trage ich dazu meine Sneakers “First Round” von Puma.

    IMG_0142

    IMG_0136

    IMG_0152

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • Outfits
  • I <3 T-Shirts Saturday

    Letzte Woche war ich in Frankfurt zum Bummeln um mich ein bissschen von der trockenen Hausarbeit, die ich noch für die Uni schreiben musste abzulenken. Besucht habe ich den neuen Bershka im MyZeil. Zwar hatte ich bis zu dem Zeitpunkt auf ein paar Blogs von der Eröffnun gelesen aber viel Ahnung hatte ich von dem Laden nicht wirklich. Teilweilse haben mir die Basics ganz gut gefallen, teilweise fand ich die Prints und Nieten und den anderen Schnick Schnack ganz schrecklich. Gut fand ich dass die Klamotten ein bisschen stilmäßig und farblich geordnet waren, so ist man öfters mal an Teile hingelaufen, die einem gefallen haben, weil ein Teil daneben lag, das einem gefällt.
    Viel habe ich trotzdem nicht für mich gefunden, zumindest in der Abteilung, die für mich gedacht war (Ich war ausserdem schon in Herbststimmung und wollte dementsprechend kuschelige Sachen, die es noch nicht gab). In der Herrenabteilung habe ich einige T-Shirts gefunden, die mir ganz gut gefallen haben und eines davon ist dieses graue mit dem Skull-Matrjoschka Aufdruck. Gekostet hat es um die 15 Euro.
    Die Cargohose habe ich von Primark aus der Herrenabteilung. Dazu trage ich meine aller, aller liebsten Lieblingsschuhe. Converse Pro Leather <3

    Viele liebe Grüße
    Miau

  • Outfits
  • I ♥ T-Shirts Saturday

    Kaum ein Tag vergeht, ohne, dass ich ein T-Shirt trage. Entweder solo, drunter, drüber oder wie auch immer. Ich mag T-Shirts unglaublich gerne und trage sie zu jeder Gelegenheit. Am liebsten trage ich dabei schwarze T-Shirts entweder ganz schlicht, unbedruckt, basic oder mit einem Print der mir gefällt. Auch gestalte ich T-Shirts gerne selbst indem ich sie besticke, benähe, bemale oder bedrucken lasse. Auf die Selbstgestalteten T-Shirts werde ich in der jeweiligen Gestaltung dann näher eingehen. Meine liebsten T-Shirts finde ich fast immer in den Herrenabteilungen da sie allgemein immer etwas länger geschnitten sind. Diese sitzen bei mir oft besser als die extra für Frauenkörper zugeschnittenen Exemplare. Meistens ist aber auch der Aufdruck cooler und nicht zu kitschig oder mit Glitzer überschüttet.
    An dieser Stelle möchte ich euch einfach regelmäßig meine Liebsten T-Shirts vorstellen, da ich einfach unglaublich viel Spass an ihnen habe. Dabei möchte ich auch noch betonen, dass dies hier nicht in einem extrem modebewussten Fashinblog enden soll, denn ich hab mit angesagter Mode eigentlich nichts zu tun und ich interessiere mich auch nicht wirklich für die neuesten Trends auf den Laufstegen wie man dann auch schnell erkennen wird. Ich kleide mich seit Jahren ziemlich schlicht und sehr eigenwillig. Ich weiss sogar, dass das nicht jedermanns Geschmack entspricht und das ist auch gut so. Mir gefällt nämlich auch nicht alles was so in der Modewelt passiert ; )

    Gleich heute stelle ich eins der T-Shirts vor, die ich am häufigsten und liebsten trage. Natürlich ist es schwarz mit einem Druck vorne Drauf. Gekauft habe ich das Muppets Animal T-Shirt in der Herrenabteilung von Primark. Allerdings ist das schon eine kleine Weile her, ich denke nicht, dass man es dort noch finden kann. Allerdings kann ich die Primark Herrenabteilung sehr empfehlen, da ich dort schon ziemlich viele coolen Shirts gefunden habe.


    T-Shirt: Primark // ca. 8 €

    Viele liebe Grüße
    Miau