Video: Ed Sheeran Ballpoint Pen Drawing

hallo

Ich muss zugeben, ich hatte eher weniger Spaß das Video zu erstellen, als ich dachte. Da die Zeichnung doch wirklich groß ist, hat sie auch viel Zeit in Anspruch genommen. Ich habe zwar nicht immer und alles gefilmt, zum Schluss hatte ich dann aber doch 60 GB Videomaterial zu verarbeiten, was meinen Laptop und meine Nerven ganz schöne an die grenzen gebracht hat. Ich bin sehr froh, dass ich diese 60 GB nun endlich wieder vom Laufwerk schmeißen kann, da ich mir sicher bin, dass ich dieses Rohmaterial nie wieder brauchen werde, und ich bezweifle, dass sich jemand die ganzen Videos jemals ungeschnitten ansehen würde. Ich habe mich ganz bewusst dazu entschieden sehr viel aus dem video raus zu schneiden, da es sogar mir beim ansehen immer nach den ersten 3 Minuten langweilig geworden ist.
Gerade am Anfang sind die Augen meiner Meinung nach am interessantesten, da man an der stelle am meisten den Prozess erkennen kann. Teilweise laufen eher wenige Stellen in Originalgeschwindigkeit. Das Meiste ist auf fünffache Geschwindigkeit erhöht(mehr gibt mein Schneideprogramm leider nicht her : /)
Ich denke aber, man kann gut erkennen, wie ich an so eine Zeichnung herangehe (ohne Vorzeichnung geht da leider nichts) und ich bin auch sehr sprunghaft beim Zeichnen. Komme ich an einer Stelle nicht weiter, dann zeichne ich einfach wo anders um einen anderen blick für das vorher gezeichnete zu bekommen. Auch baue ich dunklere Stellen gerne auf indem ich sehr hell mit einer Fläche beginne und öfters drüber gehe um diese gleichmäßig und dunkler zu bekommen.

Ich hoffe der kleine Einblick gefällt und die Mühe hat sich trotzdem gelohnt. Lasst mich wissen wie euch das Video gefällt, oder ob es euch vielleicht sogar irgendwie weiter geholfen hat. Vielleicht zeichnet der eine oder andere von euch ja auch mit Kugelschreiber und kann mir sagen, wie er anders vorgegangen wäre.

ed sheeran drawing

Viele liebe Grüße
Miau

3 Replies to “Video: Ed Sheeran Ballpoint Pen Drawing”

  1. ElkaInaHurry says: Reply

    Echt toll geworden… deine ‘Aufbautechnik’ mag ich echt gern, wirkt so weich. Und eine Engelsgeduld hast du… *vermut* Wie lange hast du denn daran gearbeitet, so ohne Pausen?
    Lieben Gruß

    1. Vielen lieben Dank:) Wie lang ich dafür tatsächlich gebraucht habe, kann ich leider gar nicht sagen, da ich auch schon mal gut nach 15 Minuten ne Pause mache/ mich ablenken lasse oder mal 2 Stunden lang durchzeichne und dabei nicht akribisch auf die Uhr sehe. Generell bin ich 5 Tage daran gegesssen. Davon habe ich dann mal an einem Tag nur 30 Minuten was dran gemacht, an einem anderen vielleicht mal 6-8 Stunden, aber insgesamt kann ich das echt nicht sagen wie lange genau.

  2. Krass, du hast da echt tagelang beim Zeichnen die Kamera draufgehalten? Respekt. Schon beeindruckend, wie viel Arbeit das war, gerade die ganze schraffierten Flächen…

Leave a Reply