Random Outfit 31.05.2015

hallo

070
Sunglasses: Primark /// Necklace: Bershka /// Longshirt: Bershka /// Cardigan: H&M /// Shorts: H&M /// Sneakers: Supra /// Bag: Primark

049

069

088

179

183

So langsam macht das Rausgehen wieder Spaß. Nachdem es in den letzten Wochen immer mal wieder schöne Tage gab, hoffe ich sehr, dass es in den nächsten Woche immer mal nur wieder ein paar wenige schlechte Tage gibt. Ich freue mich wirklich sehr auf das warme (nicht zu heiße!) Wetter, denn ich liebe es, kurze Hosen und Shorts zu tragen. In den kälteren Monaten bin ich doch eher einfallslos und unkreativ, was die Kombination von Klamotten betrifft, da muss es dann doch eher funktionell warmhaltend sein. Meistens fällt die Wahl dass auf ein paar weite Hosen und einen Pulli in grau, dunkelblau oder schwarz.
Im Frühling und Sommer kann man einfach besser mit T-shirts, Longsleeves und Cardigans kombinieren. Ich war wirklich komplett aus dem Häuschen als ich diese wunderschöne Strickjacke bei H&M gesehen habe. zunächst wollte ich sie nicht kaufen. Ich hatte sie dann jedoch bis zum Kauf fast jeden Tag im Kopf und bin nun wirklich glücklich damit.

Finally going outside is fun again! Since we had a couple of warmer days in the last weeks, I hope that the colder days will stay at a minimum in the upcoming weeks. I’m really looking forward to the warm weather (but please not too hot!), cause i love wearing shorts! In the colder months i’m mostly uncreative when it comes to the combination of my clothes. It’s all more functional and has to keep me warm. Mostly I choose baggy pants and sweatshirts in grey, dark blues or black.
In spring and summer with the options of t-shirts, longsleeves and cardigans it’s just so much easier to find combinations i like. When i found that cardigan at H&M i got really excited. While i liked it so much, I actually opted against buying it at first, but then i had to think about it everyday, so i just had to go back and buy it and couldn’t be happier with it now.

Viele liebe Grüße
Miau

Random Outfit 15.06.2014

hallo

097
Ghostbusters T-Shirt: Primark /// Belt: Primark /// Shorts: H&M /// Sneakers: Primark

Ich folge ja neben unzähligen Beauty- und Schminkblogs auch einigen Mode- und Lifestyle Blogs und ich muss zugeben und mir eingestehen, ich kann mit meinen Postings schon lange nicht mehr mithalten. Irgendwie kommt mir immer wieder in den Sinn: “Will das überhaupt irgendjemand sehen? Die Anderen machen es doch eh besser!”. Dennoch habe ich Spaß dabei die Bilder zu machen, durchzusehen und zu bearbeiten- zumindest insoweit es meine Fähigkeiten überhaupt zulassen. Ich muss schon sagen, dass ich Respekt davor habe, wie vielseitig sich manche Leute doch anziehen bzw. kleiden können und man immer noch sagen kann- ja das ist total Bloggerin X oder Blogger Y. Ich hab jedes mal das Gefühl, dass ich irgendwie immer das Gleiche zeige. Hose und Shirt. Das stimmt so ja auch. Das ist meins. Darin fühle ich mich wohl, auch wenn es oft nichts besonderes ist, oder es so aussehen mag, als wäre es nichts besonderes. Natürlich gibts dann auch noch die Lieblingsteile, die man gerne öfter trägt und man sich dann auf den Fotos nicht wiederholen will obwohl man sich dann eigentlich gar nicht an einem T-Shirt/Hose/Schuhe satt sehen kann. Zumindest kann ich mich nur ganz selten daran erinnern bei meinen Lieblingsblogger/innen mal ein Teil doppelt gesehen zu haben. Außerdem will ich mich da ja auch nicht verstellen, wenn ich schonmal Outfits poste, ich will dann zeigen, was ich so im Alltag trage ohne zu dick aufzutragen. Ist das für den Blogleser eigentlich langweilig ein Kleidungsstück öfters auf einem Blog zu sehen? Ich mein nun natürlich auch anders kombiniert. Ich habe in meinem Feedreader das Gefühl, dass sowas eher selten vorkommt. Ich als Leser finde das manchmal schade. Gerade wenn es um besondere Teile geht mit ‘nem tollen Druck oder gerade bei Printleggings finde ich es interessant diese in verschiedenen Kombinationen an dem gleichen Blogger zu sehen.

Wie seht ihr das denn?

P.S.: Ich habe mir die letzten Tage noch andere Shots zugelegt, damit ihr nicht immer die gleichen sehen müsst ; )

113

044

059

Viele liebe Grüße
Miau

I ♥ T-Shirts Sunday

Ich stelle euch heute eines meiner T-Shirts vor, die ich zwar auch gekauft habe aber selbst gestaltet. Das Basic Shirt habe ich in der H&M Herrenabteilung für 5€ gekauft. In der Regel gibt es diese simplen T-Shirts immer vor Ort und auch in vielen verschiedenen Farben.
Gestaltet habe ich das T-Shirt eher simpel mit Typografie. Ich habe auch schon vorher einige Versuche gestartet auf T-Shirts zu zeichnen und diese zu gestalten. Das fing mit einfachen Markern an, über Sprühfarben mit schablonen bis hin zu speziellen T-Shirt Pens. Hängen geblieben bin ich bei diesen Plusterfarben.
Zwar kann man mit ihnen keine detailreichen Zeichnungen auf den Shirts anbringen, jedoch kann man klare Linien ziehen, die dann auch farbecht bleiben und sich nicht auswaschen lassen. Die Farbe trägt man dierekt aus der Tube auf. Zu finden sind die Pens in verschiedenen Bastelgeschäften oder auch gut sortierten Baumärkten für je um die geschätzte 3-4€. Natürlich findet man sie aber auch bei Ebay oder Amazon bzw. generell im Internet.
Anders als bei Filzstiften für Textilien kommt aus den Pluster Pens eine eher dickflüssige Masse heraus, die man eine Weile trocknen lassen muss. Danach kann man sie nach belieben durch Hitze “aufplustern”. Das Aufplustern lasse ich in der Regel aus, da mir der Effekt nicht gefällt, die Farben auf den Shirts aber in der Regel trotzdem halten. Da die Farbe auf dem Stoff eher aufliegt und nicht in das Gewebe einzieht, kann es vorkommen, dass sich Teile der festen Masse, falls man sie zu dick aufgetragen hat beim Waschen lösen können (oder mal kleine Risse bekommen können). Bei mir kommt das ab und an mal vor, aber wenn man mal raus hat, wie viel Masse man benötigt um nicht zu dicke Linien zu machen hält das Ganze auch. Nach dem Auftrag sollte man einige Stunden warten, bis die Farbe getrocknet ist, am besten über Nacht.
Dieses Shirt ist nun um die 2 Jahre alt und hat einige Waschmaschinengänge hinter sich und ich bin relativ zufrieden wie sich die Pens darauf gehalten haben. Als Motiv habe ich das Wort “MIAU” in Großbuchstaben gewählt und dies einfach wiederholt. Um einen Akzent zu setzen habe ich zwischendurch einfach eine andere Farbe verwendet. Natürlich kann man auch andere Wörter oder Sätze auf sein Shirt schreiben und andere Schriftarten benutzen, die man im Internet so findet.

Vielleicht habt ihr nun ja auch mal Lust euch ein eigenes Shirt zu gestalten : )
Falls noch etwas zu den Farben unklar sein sollte versuche ich eure Fragen natürlich zu beantworten.

Viele liebe Grüße
Miau